1 März 2015, Boah…

eingetragen in: rennen | 1

Pünktlich als ich losgetrabt bin, fing es zu regnen an.

Erstmal nur nieselig, leicht mit ein wenig Wind, aber nachdem ich auf der Hälfte der (heutigen, kürzeren) Strecke war, auch schon recht heftig, wenn auch nur kurz.

Überrachender Weise fand ich das nicht weiter schlimm, nichtmal unangenehm.

 

Wesentlich dafür scheint zu sein, das meine Augengläser durch das tragen meiner Schirmmütze (sagt man heuer noch Schirmmütze?) hinreichend vor Wasser geschützt und mein Blick nach vorn leidlich ungetrübt.

Um mich gemächlich wieder einzulaufen werde ich zusehen, das ich diesen Monat mindestens zweimal in der Woche laufen werde.

Eine Antwort

  1. Halina
    | Antworten

    bin stolz auf dich, daddylein 🙂 ich werd auch wieder besser 😀

Bitte hinterlasse eine Antwort